Unsere Leistungen

Tipps für den ersten Besuch bei uns

Der erste Zahnarztbesuch sollte für Ihr Kind und Sie zu einem angenehmen Erlebnis werden. Dazu können Sie mit Ihrem Verhalten sehr viel beitragen. Wecken Sie die Neugier Ihres Kindes auf den ersten Zahnarztbesuch. Vielleicht spielen Sie mit Ihrem Kind Zahnarzt und zählen die Zähne gegenseitig.

Vermeiden Sie bitte Ausdrücke wie z.B. "Bohrer". Diese lösen beim Kind eventuell Ängste aus, da sie an Papas Bohrmaschine denken. Wir erklären Ihrem Kind alles mit unseren eigenen Ausdrücken.

Gerne kann Ihr Kind auch ein Lieblingsstofftier mitbringen, dass wir dann gemeinsam untersuchen.

Kommen Sie ausgeruht

Am Tag des Zahnarztbesuches sollte Ihr Kind ausgeruht sein. Gestalten Sie den Tag ruhig. Kommen sie vielleicht etwas früher, damit Ihr Kind im Wartezimmer schon ein bisschen spielen kann und sich an die Umgebung gewöhnt.

Vermeiden Sie beruhigende Formulierungen

Vermeiden Sie beruhigende Formulierungen wie "Du brauchst keine Angst zu haben" oder "Es tut gar nicht weh". Dies bewirkt eher das Gegenteil.

Keine Belohnungsgeschenke

Versprechen Sie bitte keine Belohnungsgeschenke! Dies setzt Ihre Kinder eventuell unter starken Druck und erschwert uns die Behandlung.

Bleiben Sie im Hintergrund

Sie dürfen selbstverständlich gerne mit ins Behandlungszimmer kommen. Bitte bleiben Sie aber im Hintergrund und überlassen Sie uns die Führung Ihres Kindes. Nur so ist es möglich, eine Beziehung zu Ihrem Kind aufzubauen. Ab dem Alter von 4 Jahren kommen die Kinder häufig gern allein ins Behandlungszimmer. Sie sind jetzt schon groß und können das. Bitte erlauben Sie es, wenn Ihr Kind das möchte.